Die mentale Stärke beim Dart lässt sich durch Training verbessern

Die mentale Stärke beim Dart lässt sich durch Training verbessern

Die eigene mentale Stärke beim Dart ist häufig das entscheidende Element, um auch aus vornehmlich ausweglosen Situationen noch die Partie drehen und das Spiel für sich entscheiden zu können.

Sicher sind das Material und die Wurftechnik wichtige Kriterien, um beim Dart zu gewinnen, aber eben nicht die Einzigen.

In anderen Hochleistungssportarten wurde bereits früh erkannt, dass die mentale Stärke ein kritischer Erfolgsfaktor ist. So lernen Triathlon-, Ironman-Läufer, Bergsteiger und Alleinsegler, wie sie mit mentaler Stärke auch in Extrembereichen noch weiter kommen, ihre Ziele erreichen und sich zugleich im Wettkampf erfolgreich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen können.

Mentales Training für Dart

Die Erkenntnisse aus der Leichtathletik und anderen Sportarten lassen sich zu großen Teilen auf das Dartspiel übertragen.

Mentales Training für Dart beschränkt sich dabei auf nur wenige Elemente, die jeweils einzeln sowie in ihrer Gesamtheit die mentale Stärke deutlich verbessern.

Wie Du Deine mentale Stärke beim Dart verbessern kannst

Hier einige Tipps:

  1. Ziele Setzen
    Ziele sind wichtig für die Erfolgskontrolle und vor allem die Motivation. Hier kommt es darauf an, dass die gesetzten Ziele spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und terminiert (SMART) sind.
  2. Veränderungen einleiten
    Sind die Ziele definiert, musst Du beginnen, an deren Erreichung zu arbeiten. Was blockiert Dich, dies gleich jetzt zu tun?
  3. Energiereserven abrufen
    Auch nach Phasen hoher körperlicher Leistung und geistiger Konzentration muss es Dir möglich sein, letzte Energiereserven abzurufen. Dieser Punkt des mentalen Trainings ist elementar wichtig und muss stufenweise ausgebaut werden.
  4. Positive Grundeinstellung
    Mit einer positiven Grundeinstellung gelingt vieles einfacher und sicherer. Hilfreich ist es hier, zunächst die technische Kompetenz zu verbessern und auch kleine Erfolge zu feiern. So steigt das Selbstbewusstsein und führt letztendlich zu dieser positiven Haltung.
  5. Erholungsphasen
    Mentales Training beim Dart beinhaltet auch Niederlagen. Gönne Dir eine Pause beim Training, wenn etwas nicht gelingt, und setze das Training erst dann wieder fort, wenn Du Dich erholt hast.

Diese einfachen Trainingsschritte helfen, die mentale Stärke beim Dart zu verbessern und auch bei harten Wettkämpfen letztendlich die besseren Nerven zu haben – und zu behalten.